VW-Bus-Treffen Hatzenport / 30.09. – 03.10.2016

Ok, eigentlich war es ein VW-Bus-Treffen, aber da Ralfs Desert Fox ebenfalls mit einem VW-Motor fährt, hatten wir einen Freischein… 😉

Ganz schön kuschelig war es auf der kleinen Camping-Insel in der Mosel beim VW-Bus-Treffen in Hatzenport Anfang Oktober 2016. Wenn ich mich recht entsinne, waren fast 2.000 VW-Fahrzeuge dort angereist – es wurde eng zusammengerückt.
Um so gemütlicher, abends dann mit Freunden zusammen unter einem Zelt oder Pavillon zu sitzen, nett zu reden und sich nebenbei einige eher merkwürdige Getränke zu gönnen (siehe Bilder, es war glaube ich Waldmeister mit Eierlikör :mrgreen: ).
Das Treffen war trotz hoher Besucherzahl richtig gut organisiert, vorab bestellte Brötchen konnten unproblematisch morgens an der Info abgeholt werden, eine Weinprobe im Ort wurde organisiert, an der weitere Gäste und wir auch teilnahmen. Ich glaube, ein dabei neben diversen Weissweinen probierter “Apfel-Tischwein” war der bisher teuerste Schoppen, den wir je tranken. Aber lecker war er, zweifelsohne. 😀
Getränke-/Essens-Versorgung auf dem Platz top, das Wetter war bis auf gelegentliche Regenschauer trotz fortgeschrittener Jahreszeit noch recht gut. Auf dem Sonntags stattgefundenen Flohmarkt gab es fast an jeder Ecke Ersatzteile und VW-Utensilien zu kaufen, auch ein netter Zeitvertreib, so mal die ganze Insel entlang zu schlendern und dabei einige schöne Busse zu knipsen.
Die Heimfahrt war nicht ganz so trocken, wie mancher Wein an der Mosel. Aber wir sind das mittlerweile von diversen Fahrten gewohnt und sind ja nicht aus Zucker.

13. Back to the Roots-Treffen in Müsse, Siegerland / 01. – 04.09.2016

Zu Gast beim Buggy-Club Siegerland. Getroffen wurde sich auf dem Gelände des ansässigen “Schiess- und Schützenvereins Müsse”. Ein netter Stellplatz am leise plätschernden Bach mit morgendlichem Nebel, eine “Orie” (Orientierungs-Rallye), die sich wahrlich gewaschen hatte, ebenfalls angereiste Niederländische, Schweizer Freunde und natürlich die Buggy-Fahrer aus dem weit entfernten Taunus 😉 waren da – ein tolles Treffen. Abendliche Spielchen, Grillen, Musik, Lagerfeuer, Party – es war klasse.
(Warum Ralfs Desert Fox in Siegen eines Morgens noch roter gesprenkelt war, lassen wir an dieser Stelle lieber weg. 😉  )

3. Buggy-Party in Fulda / 29. – 31.07.2016

In der lauschigen Rhön nahe Fulda gelegen, eingeladen von den Buggy-Freunden Fulda: es war ein eher kleines, aber sehr gemütliches Buggy-Treffen an der Jugendherberge Oberbernhards auf Wiesen. Ralf war zum zweiten Mal dort, ich erstmals und fühlte mich – nicht nur wegen der sehr angenehmen dortigen Dialektik – sofort wohl. Samstagmittags begaben wir uns auf eine kleine Orientierungsfahrt mit Besuch der Wasserkuppe (Sommer-Rodelbahn – ich bremste alle hinter mir aus, grins) und beendeten diese bei herrlichstem Wetter mit einem köstlich deftigen Mittagessen auf Kloster Kreuzberg. Wobei das gebraute Bier in besagter Kloster-Gaststätte auch nicht zu verachten war. Als Beifahrerin darf man schließlich auch Mittags ein “Maß” stemmen. 🙂

Neben der Siegesfeier der tagsüber am Platz statt gefundenen Club-Spiele wurde Samstagabends noch ein Geburtstag gefeiert. Verpflegung, Musik, Platz, Lagerfeuer abends und sämtliche Teilnehmer waren super-ein rundum perfektes Wochenende in der schönen Rhön. Dort, wo es noch normal ist, wenn vor einem an der roten Ampel ein “Trecker” steht und man morgens von Kühen geweckt wird.

Pfingsten 2016

IBW des Buggyclubs Rheinland in Neuss, wie immer ein super Treffen mit einer genialen Abendshow.
Ich ziehe meine Hut vor euch, und erstrecht für euren tollen Nachwuchs.
Es ist immer wieder schön nach der Winterpause alle Buggyfreunde wieder zu sehen und es waren sehr viele da.20160513_223359_001
Mein Buggy hat einwandfrei gehalten, obwohl ich zum ersten Mal einen 16V zusammen gebaut habe, naja fast, mein Anlasser zickt manchmal, aber man hat ja Freunde zu schieben.
Und gut das ich Bamba dabei hatte, denn nachts wurde es etwas frisch, dafür20160514_163042 war es Wettertechnisch tagsüber ok.
Und ein kleines Geschwistertreffen der Rohrrahmen gab es auch.

Aufstellung der Buggys:

Finale der Abendshow:

Und danach……